5 Pferderassen, die sich ideal als Familienpferd eignen!

El Hierro 2019 - Besuch auf der Nac...

Bist du auf der Suche nach einem Pferd für deine Kinder, möchtest dich jedoch gerne immer wieder selbst auf den Sattel schwingen?

Dann ist ein Familienpferd genau das Richtig!

Bleibt nur die Frage: Welche Rasse eignet sich am besten für ein Familienpferd.

In diesem Beitrag gehen wir genau dieser Frage auf den Grund und stellen dir 5 tolle Familienpferde vor. Außerdem erwartet dich ein ausführlicher FAQ-Bereich.

Welche Eigenschaften machen ein gutes Familienpferd aus?

Ein gutes Familienpferd sollte über einen ausgeglichenen und friedfertigen Charakter verfügen.

Des Weiteren sollte es nicht allzu sensibel sein, da gerade Kinder manchmal den ein oder anderen Fehler begehen, denen das Pferd ihnen verzeihen muss. Ein gutmütiges, freundliches, nervenstarkes Pferd ist der ideale Begleiter für alle Lebenslagen.

Im folgenden Kapitel möchten wir dir gerne fünf Pferderassen näher vorstellen, die sich aufgrund ihres Charakters besonders gut als Familienpferde eigenen.

Der Irish Tinker

  • Aussehen: kräftig, dicker Hals, meist mit dichtem Fesselbehang
  • Charakter: sanft, gutmütig, freundlich
  • Größe: 135 – 160 cm Stockmaß
  • Gewicht: 460 – 730 kg

Beschreibung und Besonderheiten:

Der Irish Tinker ist ein absolut unerschrockener Begleiter und ein echtes Verlasspferd.

Mit seiner oftmals eher geringen Größe und seinem dennoch kräftigen Körperbau kann der Irish Tinker sowohl von Kindern als auch Erwachsenen problemlos geritten werden.

Der Fesselbehang erfordert besondere Pflege, damit die Haare nicht verfilzen. Zudem sollten die Fesseln täglich kontrolliert werden, da der dichte Behang die Entstehung von Mauke begünstigt.

Tinker gelten oftmals als faul, was so nicht ganz richtig ist. Es ist eine Tatsache, dass die meisten Irish Cobs lieber gemütlich unterwegs sind, doch sie sind keineswegs faul.

Es handelt sich hierbei um eine sehr kluge Pferderasse, die oftmals viel Spaß am Tricktraining entwickelt. Geistige Auslastung ist daher genauso wichtig wie die körperliche Auslastung.

Aufgrund ihres Exterieurs sind sie jedoch nicht auf sportliche Höchstleistungen ausgelegt und tun sich daher beim Springen, Distanzreiten sowie auch im Renngalopp sehr schwer.

Natürlich spielt nicht nur die Rasse an sich, sondern auch die Erziehung und der tägliche Umgang mit dem Tier eine Rolle, um aus einem Irish Tinker ein zuverlässiges Familienpferd zu machen.

Gerade Tinker besitzen oftmals einen ausgeprägten Eigenwillen, weshalb die Erziehung viel liebevolle Konsequenz erfordert.

Wer sich nicht davor scheut, ein wenig Zeit in die Ausbildung seines Tinkers zu investieren, der wird einen tollen Begleiter für alle Lebenslagen an seiner Seite haben und kann auch seinen Nachwuchs guten Gewissens auf dem Pferd reiten lassen.

Alles in allem ein echter Freund!

Das Islandpferd

  • Aussehen: Dickes und weiches Fell, üppige Mähne
  • Charakter: Nervenstark, geduldig, intelligent
  • Größe: 125 – 150 cm Stockmaß
  • Gewicht: 260 – 470 kg

Beschreibung und Besonderheiten

Das Islandpferd ist genaugenommen kein Pferd, sondern von seiner Größe her ein Pony.

Dennoch hat es viele pferdetypische Charaktereigenschaften.

So ist der Isländer z. B. auffallend unerschrocken, achtsam und freundlich. Das Islandpferd hat ein angenehmes Temperament und ist sehr intelligent.

Aufgrund seiner Herkunft ist es zudem auffallend trittsicher, wodurch auch Ausritte in unebenem und steinigen Gelände keine allzu große Herausforderung darstellen.

Dank seiner hohen Auffassungsgabe ist der Isländer recht einfach in der Erziehung, vorausgesetzt, man begegnet ihm mit Konsequenz – denn Unfug lernt diese Rasse ebenso schnell wie gutes Benehmen!

Obwohl der Isländer recht schmal und klein gebaut ist, so können auch Erwachsene bei entsprechendem Muskelaufbautraining ohne Bedenken auf einem Isi reiten.

Sowohl für die Dressur als auch für das Springreiten oder gemütliche Ausritte eignet sich die Rasse sehr gut.

Da gerade Isländer auffallend anfällig für (Sommer-)Ekzeme sind, kann es notwendig sein, das Pferd für die Weide einzudecken oder die Dauer des Weidegangs im Sommer einzuschränken.

Ansonsten ist die Rasse sehr robust und kerngesund. Mit einer Lebenserwartung von 30 bis 35 Jahren gehören die Isländer zu den langlebigsten Pferderassen weltweit.

Es gibt hin und wieder auch Kandidaten, die sogar die 40er-Marke mit Leichtigkeit knacken und dennoch fit und voller Lebensfreude sind.

Das deutsche Reitpony

  • Aussehen: athletisch, wohlproportioniert, ausdrucksvoll
  • Charakter: anhänglich, zuverlässig, offen
  • Größe: 138 – 148 cm Stockmaß
  • Gewicht: 320 – 330 kg

Beschreibung und Besonderheiten

Das deutsche Reitpony wirkt – abgesehen von seiner Größe – nicht wie ein Pony. Es verfügt nicht über den typischen, schelmischen Ponysturkopf, sondern ist ein freundliches, ausgeglichenes Pony, das seinen Menschen immer gefallen will.

Aufgrund seiner recht geringen Größe und dem schmalen Exterieur ist das deutsche Reitpony nur für leichtgewichtige Erwachsene sowie für Kinder geeignet.

Das deutsche Reitpony ist bei einer guten Ausbildung ein echtes Verlasspferd, da es von Natur aus besonders nervenstark und ausgeglichen ist. Es ist sehr sanftmütig und lernwillig.

Neue Aufgaben werden mit Freude, Neugierde und hoher Konzentration angegangen, denn das deutsche Reitpony wird gerne geistig gefordert.

Dennoch hat diese Rasse kein Problem damit, einen oder zwei Tage lang seine Freizeit mit seiner Herde auf der Koppel zu genießen, ohne, dass sein Mensch es bespaßt.

Aufgrund seiner gutmütigen Art und seinem sportlichen Körperbau ist das deutsche Reitpony auch ideal als Turnierpony für Kinder geeignet.

Besonders entspannte Vertreter der Rasse können sogar als Therapiepferde eingesetzt werden.

Alles in allem handelt es sich beim deutschen Reitpony somit um einen absolut zuverlässigen Allrounder, der für jeden Spaß zu haben und vielseitig einsetzbar ist.

Das Fjordpferd

  • Aussehen: kompakt, kräftig, oftmals mit Stehmähne
  • Charakter: selbstbewusst, ausgeglichen, nervenstark
  • Größe: 135 – 148 cm Stockmaß
  • Gewicht: ca. 375 kg

Beschreibung und Besonderheiten

Das Fjordpferd zeichnet sich durch den dunklen Aalstrich auf seinem Rücken sowie seine zweifarbige Mähne bzw. seinen zweifarbigen Schweif aus.

In ihrer natürlichen Form ist die Mähne des Fjordpferdes mittellang, doch häufig wird sie so gekürzt, dass sie sich aufstellt und die typische Stehmähne entsteht. Die Stehmähne hat keinen wirklichen Zweck, sondern folgt vielmehr einer Tradition.

Die hübschen Falben besitzen ein ruhiges, freundliches Temperament und sind für ihre Nervenstärke bekannt.

Trotz ihrer selbstbewussten Art sind sie sehr gelehrig und erfreuen sich an der Zusammenarbeit mit dem Menschen. Aufgrund ihrer angenehmen Größe können auch Kinder problemlos mit einem Fjordi umgehen und auf ihm reiten.

Fjordpferde sind vielseitig einsetzbar, so sieht man sie bspw. öfter auf Dressur- oder Springturnieren, auf Geländeritten oder auch auf Shows, denn Fjordpferde haben häufig viel Spaß am Tricktraining.

Der Noriker

  • Aussehen: kompakt, kräftig, ausdrucksvoll
  • Charakter: ausgeglichen, ruhig, geduldig
  • Größe: 155 – 165 cm
  • Gewicht: 700 – 800 kg

Beschreibung und Besonderheiten

Der Noriker gehört zu den mittelschweren Kaltblutrassen und weist ein imposantes Erscheinungsbild auf.

Trotz seines kräftigen Körperbaus wirkt er edel und elegant. Seine Augen sind freundlich und spiegeln die Sanftmütigkeit des Charakters wider.

Diese Pferde werden häufig zum Holzrücken eingesetzt, doch sie erfreuen sich auch immer mehr an Beliebtheit unter den Freizeitreitern.

Wer auf der Suche nach einem unerschrockenen, geduldigen Freizeitpartner ist, der auch mit hektischeren Kindern auf dem Rücken cool und gelassen bleibt, der wird mit einem Noriker einen wahren Glücksgriff machen.

Da der Rücken der Tiere verhältnismäßig breit ist, sollten Kinder schon ein wenig größer sein, um eine korrekte Hilfegebung zu ermöglichen.

Gegen geführte Schrittausritte mit kleinen Kindern spricht natürlich nichts.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar