Der beste Badesand für Hamster: 5 Produkte im Vergleich

Hamster verliert Fell [16 häufige ...

Badesand ist ein wichtiger Bestandteil im Hamsterheim, der auf keinen Fall fehlen sollte.

Aber welcher ist der Richtige?

In diesem Beitrag stellen wir dir die unserer Meinung nach 5 besten Produkte vor und geben dir außerdem wichtige Tipps am Ende des Artikels.

Produkt 1: Schicker Mineral Chinchillasand

  • Einsatzgebiet: Chinchillas, Rennmäuse, Hamster, Ratten, Degus
  • Inhaltsstoffe: Hochwertiger Quarzsand mit Mineralien, keine Tonmineralien wie Attapulgit oder Sepiolith
  • Besonderheiten: Mehrfach gewaschen, gesiebt, hocherhitzt und daher keimfrei

Der beige Chinchillasand von Schicker Mineral zeichnet sich durch seine samtweiche Beschaffenheit aus.

Scharfe Kanten wirst du in diesem Sand nicht finden, weshalb dein Hamster gerne das ein oder andere Bad in diesem Sand nehmen wird.

Aufgrund der Tatsache, dass dem Sand keine Tonmineralien zugesetzt sind, kannst du den Sand einfach wechseln, ohne, dass du Handschuhe benötigst.

Während des Herstellungsprozesses wird der Chinchillasand hocherhitzt, wodurch er besonders hygienisch und keimfrei ist. In Kombination mit Urin bilden sich feine Klümpchen, die sich leicht aussieben lassen.

So ist es nicht notwendig, dass du jeden Tag den kompletten Sand austauschst, sondern nur die Klümpchen entfernst. Es genügt vollkommen, wenn du ein Mal pro Woche den Sand austauschst.

Produkt 2: Beaphar XtraVital Chinchilla Badesand

  • Einsatzgebiet: Chinchillas, Degus, Rennmäuse, Ratten, Hamster
  • Inhaltsstoffe: Chinchillasand feinkörnig
  • Besonderheiten: Absorbiert Feuchtigkeit & überschüssiges Fett

Greifst du zum beaphar XtraVital Chinchilla Badesand, so kann sich dein Hamster über einen hochwertigen, feinkörnigen Badesand freuen, der sein Fell intensiv pflegt und es von Schmutz, Feuchtigkeit und überschüssigem Fett befreit.

Zudem ist der Sand besonders hygienisch und daher auch für Hamster mit sehr empfindlichem Fell bzw. empfindlicher Haut geeignet.

Ein weiterer großer Vorteil dieses Sandes ist, dass er nur wenig bis gar nicht staubt. Das zeigt deutlich, dass es sich hierbei um einen hochwertigen Sand handelt.

Klümpchen, die sich automatisch dann bilden, wenn der Sand mit Urin in Berührung kommt, lassen sich einfach heraus sammeln.

So kannst du schnell und einfach dafür sorgen, dass dein Hamster stets ein sauberes und hygienisches Sandbad in seinem Gehege vorfindet.

Es handelt sich bei diesem Chinchillasand um Quarzsand, dem keine Tonmineralien zugesetzt worden sind.

Produkt 3: Dehner Chinchilla-Sand

  • Einsatzgebiet: Chinchillas, Hamster, Meerschweinchen & Kaninchen (Toilettenstreu)
  • Inhaltsstoffe: Sand, Ton
  • Besonderheiten: Tonhaltiger Sand

Der Dehner Chinchilla-Sand beinhaltet die Tonmineralien Attapulgit oder Sepiolith, weshalb es sich sehr empfiehlt, dass du dir Handschuhe anziehst, sobald du mit dem Sand in Kontakt kommst.

Da diese beiden Stoffe für deinen Hamster keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringen, wird sich dein Tier sehr über ein Bad in diesem samtweichen Sand freuen.

Die einzelnen Sandkörner sind wirklich sehr klein und gut abgerundet, weshalb es keine scharfen Kanten gibt, an denen sich dein Hamster verletzen könnte.

In einem Sack sind 5 kg Sand enthalten, wodurch sich der Sack eine Weile hält.

Außerdem staubt der Sand nicht und ist äußerst hygienisch.

Auch zum ausgiebigen Buddeln lädt der Chinchillasand ein. Schmutz im Fell wird durch die Beschaffenheit des Sandes zuverlässig gelöst, Sandrückstände verbleiben dabei nicht im Fell.

Da kein Quarz vorhanden ist, stellt es kein Problem dar, wenn dein Hamster das ein oder andere Körnchen frisst, um sich so eventuell fehlende Mineralien für seinen Körper zu holen.

Achte jedoch darauf, dass das Sandfressen nicht überhandnimmt. Stellst du fest, dass dein Hamster auffallend viel Sand frisst, so solltest du ihm unbedingt einen Mineralien- bzw. Salzleckstein zur Verfügung stellen.

Produkt 4: Kieskönig Premium Badesand

  • Inhaltsstoffe: Hochwertiger Sand mit Mineralien, keine Tonmineralien wie Attapulgit oder Sepiolith
  • Besonderheiten: Naturprodukt aus Deutschland

Wähle aus, ob du den Kieskönig Premium Badesand in einem Sack mit 5, 10 ,15, 20 oder 25 kg kaufen möchtest.

Es handelt sich hierbei um ein Naturprodukt, welches in Deutschland hergestellt wurde.

Tonmineralien wie Attapulgit und Sepiolith sind nicht vorhanden, der Sand besteht aus Quarz.

Der Sand ist naturweiß und samtweich, sodass dein Hamster seine Bäder sehr genießen wird, da keine scharfen Kanten vorhanden sind, an denen er sich verletzen könnte.

Das Fell deines Haustieres wird zuverlässig von Feuchtigkeit, überschüssigem Fett und Schmutz befreit, der Sand wurde für die tägliche Nutzung entwickelt.

Du wirst feststellen können, dass das Fell deines Hamsters gesund und wunderschön glänzt, wenn er sich regelmäßig in diesem Sand badet.

Selbstverständlich wurde der Sand während der Produktion gewaschen und keimfrei geglüht, wodurch ein besonders hoher Hygienestandard garantiert werden kann. Außerdem ist der Chinchillasand staubfrei und bildet Urinklümpchen, die du einfach aus dem Sandbad heraussammeln kannst.

Produkt 5: Trixie 76131 Basissand für Wüstenterrarien

  • Einsatzgebiet: Terrariensubstrat für Wüstenterrarien (Reptilien), Hamster, Rennmäuse, Ratten
  • Inhaltsstoffe: Hochwertiger, feinkörniger Sand
  • Besonderheiten: In zwei Farben erhältlich

Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um einen Chinchillasand, sondern um Terrariensubstrat für Reptilien.

Aufgrund der Tatsache, dass dieser Sand besonders feinkörnig ist, wird sich auch dein Hamster darüber freuen, in diesem Sand baden zu können. Du kannst selbst entscheiden, ob du den Sand in Weiß oder Gelb erwerben möchtest.

Selbstverständlich hat die Farbe keinerlei Auswirkungen auf die Qualität des Sandes, diese ist bei beiden Varianten sehr hoch.

Das Substrat ist vollkommen staubfrei und besitzt keine scharfen Kanten, wodurch ein angenehmes Badegefühl für deinen Hamster erzeugt wird.

Auf den Einsatz von Farb- und Zusatzstoffen wurde vollständig verzichtet.

Ein weiterer Beweis der hohen Qualität ist der völlig neutrale Geruch des Sandes. Du kannst diesen Sand somit guten Gewissens für das Hamster-Sandbad umfunktionieren!

FAQ – häufig gestellte Fragen

Was macht einen guten Badesand für Hamster aus?

Guter Badesand sollte feinkörnig sein, damit sich dein Hamster beim Baden nicht verletzt. Außerdem ist es wichtig, dass der Sand nicht staubt.

Ist der Sand zu grobkörnig, so verliert er seine reinigende Wirkung und wird von den meisten Hamstern auch gar nicht angenommen.

Achte auch darauf, dass die einzelnen Sandkörner abgerundet sind, da scharfe Kanten dein Haustier beim Baden verletzen können.

Kann ich auch Chinchillasand für Hamster verwenden?

Ja, du solltest sogar Chinchillasand für deine Hamster verwenden, da dieser alle Voraussetzungen für einen hochwertigen Hamstersand erfüllt.

Alternativ kannst du auch zu feinem Terrariumsand greifen, jedoch ist die erste Wahl stets ein hochwertiger Chinchillasand.

Besonders gut geeignet ist Chinchillasand, der aus Quarzsand besteht oder dem Ton zugesetzt wurde. Fressen sollte dein Hamster den Quarzsand allerdings nicht, da der Sand ansonsten krebsfördernd wirken könnte.

Greifst du zu tonhaltigem Sand, so solltest du stets Handschuhe tragen, wenn du mit diesem in Kontakt kommst, da die Stoffe Attapulgit und Sepiolith im Verdacht stehen, für Menschen krebsfördernd zu wirken. Eine Gefahr für deine Hamster ergibt sich jedoch nicht.

Wie oft muss ich das Sandbad für Hamster wechseln?

Klümpchen und sichtbarer Kot sollten jeden Tag herausgenommen werden.

Es ist in aller Regel nicht notwendig, bei einem gesunden Hamster jeden Tag den kompletten Sand auszutauschen.

Ein Mal pro Woche sollte der Sand aber definitiv ausgewechselt und das Sandbad selbst intensiv gereinigt werden. Bei einem kranken Hamster kann es auch notwendig sein, den Sand mehrfach pro Woche auszutauschen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar